News

Offene Stellen:
Geschäftsleiter:in

Wir suchen auf den 1. März 2023, oder nach Vereinbarung, eine:n Geschäftsleiter:in (80%) und auf den 1. April, oder nach Vereinbarung, eine Fachperson Mittelbeschaffung (80%). Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungen. Weitere Informationen in der Stellenausschreibung.

Mehr lesen

Willkommen auf der neuen Website

Die neue Website bietet uns mehr Möglichkeiten unsere Themen, unsere Programm- und politische Arbeit mit unseren Partner:innen in der Schweiz und im Ausland zu präsentieren. Was auch mit dem neuen Web-Auftritt bestehen bleibt, ist unser Engagement für eine feministische Vision von Frieden, für die Partizipation von Frauen an Friedensprozessen und unser Streben nach einer Welt, in der alle Menschen umfassende Sicherheit erfahren. Tauchen Sie ein!

Mehr lesen

Friedensarbeit in der Ukraine

Bereits vor dem russischen Angriffskrieg wurden Frauen in der Ostukraine kaum gehört. Unser 2021 lanciertes Pilotprogramm öffnete den Frauen den Raum, Themen zu diskutieren und Forderungen zu formulieren, die ihren Alltag sicherer machen sollten. Wir knüpfen dort mit der neuen Women’s Platform for Peace an.

Mehr lesen

Feministische Friedensarbeit mit Feminist Peace Initiatives

Mit dem Instrument Feminist Peace Initiatives finanzieren wir Projekte, die in unserem Netzwerk entstehen. Anlässe, die von uns oder unseren Partnerinnen organisiert werden, geben die Impulse aus denen Neues entsteht und weitergegeben wird. Auch das gehört zur feministischen Friedensarbeit.

Mehr lesen

Appell FriedensFrauen Weltweit:
Iran: Solidarität mit und konkrete Unterstützung der von Frauen angeführten Proteste

Wir rufen zivilgesellschaftliche Organisationen, Regierungen und die internationale Gemeinschaft auf, auf ihre Solidaritätsbekundungen mit den Frauen im Iran konkrete Massnahmen zur Unterstützung folgen zu lassen.

Mehr lesen

Preisverleihung am 30.09.2022:
Versöhnungspreis der Klaus Jensen Stiftung

Mit dem Versöhnungspreis 2022 würdigt die deutsche Klaus Jensen Stiftung für zivile Konfliktbehandlung den Einsatz von FriedensFrauen Weltweit für von Kriegen und bewaffneten Konflikten betroffene Frauen.

Mehr lesen

Referat, Ilanzer Sommer:
«Wo geht es zum Frieden?»

Dieser Frage gingen unsere Präsidentin Ruth-Gaby Vermot und Annemarie Sancar, Programmverantwortliche für die Ukraine, in ihrem Referat am Ilanzer Sommer nach. Klar ist: an Frauen führt kein Weg zum wahren Frieden vorbei.

Mehr lesen

Plattform Agenda 2030:
Die Schweiz lebt auf Kosten der Welt

Gemeinsam mit den mehr als 50 Organisationen, die die Plattform Agenda 2030 bilden, fordern wir den Bundesrat auf, mehr Leadership für Nachhaltige Entwicklung zu nehmen.

Mehr lesen